Gel-Batterien

Alles auf einen Blick

Serien im Vergleich

Serie

DC-Serie DC-S-Serie DC-SC-Serie

Nennkapazität

70 - 240 Ah 38 bis 290 Ah 38 bis 115 Ah

Nutzbare Kapazität

ca. 65 % ca. 70 % ca. 70 %

Spannung

12 V 12 V 12 V

Zyklen bei 30% DOD

1250 1600 1600

Zyklen bei 50% DOD

750 950 950

Zyklen bei 80% DOD

450 550 550

Zyklen bei 100% DOD

300 350 350

Gewicht

21 bis 63 kg 10 bis 75 kg 10 bis 31 kg
Anwendungen
Besondere Features
- bedingt geeignet   - gut geeignet    - optimal geeignet - nicht geeignet

Praktisch für kleine Verbraucher

Gel-Batterien

Praktisch für kleine Verbraucher

Bei den Versorgungsbatterien mit Gel-Technologie ist der Elektrolyt durch Zugabe von Kieselerde gelartig. Die Akkus können ebenfalls nicht auslaufen und lassen sich entsprechend lageunabhängig einbauen. Gel-Batterien bieten zusätzlich individuelle Vorteile:
  • Die Selbstentladung ist sehr gering, was bei saisonalem Einsatz weniger Pflege erfordert.
  • Der Einbau kann im Innenraum erfolgen.
  • Ideal für die Stromversorgung kleiner Verbraucher.
Tipp: Gel-Batterien sind die richtige Wahl, wenn keine anspruchsvollen Geräte mit Strom versorgt werden müssen.
Deep Cycle

Die Gel-Variante

Deep Cycle

  • Mit größerer Unempfindlichkeit gegen Vibrationen
  • Mehr Zyklen, höhere Haltbarkeit und längere Lebensdauer als AGM-Batterien
  • Gute Resistenz gegenüber höheren Temperaturen

Gel-Batterien von ECTIVE sind ideal, wenn du überwiegend Verbraucher mit geringerem Strombedarf betreiben möchtest aber eine dauerhafte Stromversorgung deiner Geräte wichtig ist. Du nutzt moderne TV-Geräte und Laptops und kannst auf den Kaffeevollautomaten oder die elektrische Heizung verzichten? Dann ist eine Gel-Batterie die richtige Wahl. Auch wenn Du deine Batterie bevorzugt mit Solarenergie aufladen möchtest, ist dieser Batterietyp perfekt geeignet. Durch die geringere Ladeschlussspannung kannst Du eine Gel-Batterie optimaler und schneller aufladen als eine AGM- oder reine Nassbatterie.

DC-S(C)-Serie
Die etwas andere Gel-Batterie

DC-S(C)-Serie

  • Über 25 % höhere Zyklenfestigkeit gegenüber ECTIVE DC-Modellen mit Gel-Technologie
  • Direkt-Anschluss zum Laden per Solarmodul sowie 12-Volt-Verbraucher
  • Intelligentes ECTIVE Information System (E.I.S.) zur Überwachung aller relevanten Batteriewerte
  • Integrierte Nachfüllpacks zur Verlängerung der Lebensdauer der Batterie
  • Optimal geeignet bei besonders häufiger Be- und Entladung, daher auch perfekt für den Einsatz mit Solar- oder Windkraftanlagen
Super, Smart oder Special?

Das S im Namen

Super, Smart oder Special?

Was zählt bei einer Versorgungsbatterie? Neben einigen anderen Faktoren steht die Zyklenfestigkeit ganz oben auf der Liste. Die DC-Modelle von ECTIVE erfüllen diese Anforderungen mit Bravour. Mit den DC-S und DC-SC-Modellen setzen wir noch einen drauf: Im Gegensatz zu den DC-Modellen mit Gel-Technologie bedeutet dies über 25 % mehr Zyklen (im Durchschnitt 950 statt 750 Zyklen bei 50 % DoD). Das kann sich sehen lassen! Hier steht das »S« zu Recht für Stark, oder?

Durch die erhöhte Zyklenanzahl sind Batterien mit dem S-Zusatz optimal für alle Einsatzbereiche mit häufiger Be- und Entladung geeignet. Im gewerblichen Bereich kommen sie zum Beispiel bei Flurförderfahrzeugen oder mobilen Hebebühnen zum Einsatz. Im privaten Bereich sind neben elektrischen Rollstühlen natürlich Solaranlagen prädestiniert für den Einsatz dieser besonders zyklenfesten Batterien.

Eingebauter Solarladeregler

Lass die Sonne rein!

Eingebauter Solarladeregler

Das »S« wäre also geklärt. Die Bezeichnung »SC« steht bei diesen Modellen aber auch für »Solar Controller«. Denn tatsächlich besitzen die SC-Modelle einen integrierten PWM-Solarladeregler. Über den Anschluss an der Frontseite kannst Du dein verbautes oder portables Solarpanel (bis 10 A) direkt zum Beladen mit der Batterie verbinden. Nach vollständiger Beladung der Batterie schaltet der Solarladeregler in den Modus der Erhaltungsladung.

Anschluss für Solar
(bis 10 A)
USB-Ausgang
(12 V, 5 A)
DC-Ausgänge S1/S2
(jeweils 12 V, 1 A)
DC-Ausgang S3
(12 V, 5 A)

Keine Umwege

Direktanschluss für Verbraucher

Immer mehr elektronische Verbraucher begnügen sich mit einer Spannung von 12- Volt. Hast Du zum Beispiel schon mal über ein LED-Lichtsystem in deinem Camper nachgedacht? Für solche und ähnliche Zwecke, bei denen Du auf Wechselspannung mit 230 Volt verzichten kannst, sind die SC-Modelle eine wirklich praktische Lösung. Die Batterien verfügen über vier Ausgänge an der Frontseite. Also ganz bequem zu erreichen:

  • USB-Ausgang (12 V, 5 A)
  • Ausgänge S1 und S2 (jeweils 12 V, 1 A)
  • Ausgang S3 (12 V, 5 A)

Die Ausgänge S1 bis S3 kannst du mit den jeweiligen Buttons getrennt voneinander ein- und ausschalten. Und ganz ehrlich: Es ist wirklich verdammt cool und lässig, das Smartphone zum Laden einfach direkt an einer Batterie einzustöpseln.

E.I.S.

Eine coole Sache

E.I.S.

Neben der erhöhten Zyklenfestigkeit besitzen die S(C)-Modelle der ECTIVE DC-Serie ein integriertes und interaktives Display, kurz E.I.S. Hierüber bist Du jederzeit über den Ladestand und die Spannung deiner Batterie informiert. Treten ungewöhnliche Spannungsschwankungen auf, alarmiert dich das System akustisch und über einen Hinweis auf dem Display. Ein Tageszähler gibt zudem Aufschluss über die bisherige Einsatzdauer. Ein weiterer Grund für den Zusatz »S«, denn das ist wirklich smart!

Refill Packs

Verlängere die Lebensdauer deiner SC-Batterie

Refill Packs

Eine Gel-Batterie zum Nachfüllen? Auch bei dieser Technologie verliert eine Batterie im Laufe der Zeit Wasser. Dies ist ein ganz natürlicher Vorgang, der während der Entgasung auftritt. Insbesondere bei hohen Temperaturen und bei einer Überladung der Batterie tritt dieser Prozess verstärkt auf. Um die Lebensdauer nochmals zu verlängern, sind die DC-S(C)-Modelle mit integrierten Nachfüllpacks ausgestattet. Hier steckt im wahrsten Sinne des Wortes noch mehr unter Haube, denn die Packs befinden sich unter der blauen Abdeckung. Mit wenigen Handgriffen kannst du den Deckel öffnen und die sechs Packs entnehmen und in die einzelnen Ventilöffnungen füllen. So verpasst Du deiner Batterie eine lebensverlängernde Verjüngungskur und profitierst länger von der Batterie als bei herkömmlichen Modellen.

Die schlanke Alternative

Slim

Die schlanke Alternative

In Campern, Wohnmobilen und Booten ist neben dem Gewicht auch der Platzfaktor häufig ein heikler Punkt. Denn schließlich kann man nie genug Platz haben und seien wir mal ehrlich: Sehen muss man seine Versorgungsbatterie auch nicht immer unbedingt, oder? Viele Wohnmobile und auch Boote verfügen konstruktionsbedingt über freien Platz im Bereich der Radkästen oder den Seitenverkleidungen. Zu eng für eine Batterie mit den üblichen Gehäusemaßen aber perfekt geeignet für die ECTIVE SLIM-Modelle!

Dieser oftmals ungenutzte Stauraum bietet den perfekten Ort für den Einbau dieser Frontterminal-Batterien von ECTIVE. Wie es der Name bereits sagt, befinden sich die Pole bei diesen Modellen auf der Oberseite der schmalen Batteriefront. So kannst Du die Batterie-Pole auch bei sehr beengten Platzverhältnissen bequem erreichen.

Du bist bereits mitten in der Planung für den Umbau deines Campers? Dann wirf unbedingt mal einen Blick in dein Fahrzeug und halte Ausschau nach schmalen ungenutzten Nischen. Die SLIM-Modelle sind in vielen gängigen Kapazitäten erhältlich und unterscheiden sich weder in der Leistung noch in der Sicherheit von ihren Geschwistern in den herkömmlichen Gehäusen. Wenn es doch nur immer so einfach wäre, auf „Slim” zu wechseln...